> Image-, Industrie- und Schulungsfilme, POS-Filme
Die Wulf Film- und Fernsehproduktion gehört zusammen mit der Don Medien GmbH zu einem Firmenverbund.

Im Bereich der klassischen Filmproduktion arbeiten wir seit Jahren erfolgreich mit jungen Nachwuchsregisseuren und den Hochschulen in Berlin und Potsdam zusammen.

Für Kino und Fernsehen haben wir mehrere mit Prädikaten und Filmpreisen ausgezeichnete Kurzfilme produziert. Im Bereich Spielfilm entwickeln wir Themen und Stoffe zusammen mit der Don Medien Filmproduktions GmbH.

 
[Kurzfilm]
» Mevlana
Der Film ist die Momentaufnahme einer Frau, die Familie, Haus und Kinder zurücklässt, um mit einem neuen Blick für die Liebe und das Leben einen überraschenden Neuanfang zu wagen....


Genre:
Drama
Länge: 10 Minuten, s/w
Format: 35 mm
Förderung: FFA

Dieser Kurzfilm wurde auf Mini-DV gedreht und dann auf 35mm-Tonnegativfilm ausgeprintet.
[Stoffentwicklung]
» Im Zeichen der Fische
Das Drehbuch erzählt eine lebendige Geschichte für eine breit gestreute Zielgruppe. Das Buch greift auf bekannte Genrefiguren zurück, ohne Klischees zu bedienen. Damit bietet es Identifikationsmöglichkeiten für viele Zuschauer.
Genre: Roadmovie
Website: www.filmpate.de/izdf
Förderung: Stoffentwicklung durch Filmboard Berlin-Brandenburg
[Kurzfilm]
» Fivefortyfive
Der Film erzählt eine zarte Liebesgeschichte zwischen einem mittellosen Aufschneider und einer dynamischen Geschäftsfrau inmitten der Hektik eines Londoner Hauptbahnhofes.
Regie: Christoph Röhl
Format: 35mm, Farbe
Spieldauer: 12 Minuten
Förderung: BMI, FFA, Filmboard Berlin-Brandenburg
Preise: Prädikat "besonders wertvoll", VFF-Young Talent Award München 1998, Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis 1999 u.a.

Der Film lief auf zahlreichen Festivals im Inn- und Ausland.
[Kurzfilm]
» Fremde Heimat
Der Kurzfilm erzählt eine beeindruckende Geschichte aus dem Bürgerkrieg in Ex-Jugoslawien. Er wurde in den Wettbewerb der Berlinale 1996 eingeladen. Für die Produktion des Films wurde die WF&F mit dem Deutschen Kurzfilmpreis - Goldenes Band - 1996 ausgezeichnet.
Regie: Damir Lukacevic
Format: 35mm, s/w
Länge: 11 Minuten
Förderung: BMI
Preise: Deutscher Kurzfilmpreis "Goldenes Band" 1996, Friedensfilmpreis 1996, Wettbewerb 46. Berlinale

Ein Bus mit Kriegsflüchtlingen wird von Soldaten angehalten. Sie durchsuchen die Insassen und führen eine junge Frau ab. Teilnahmslos beobachten die Bewohner des Dorfes die Szene nur eine junge Lehrerin versucht ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

[Kurzfilm]
» Einfache Verfolgung
Die klaustrophobische Geschichte einer Verfolgung. Auf vielen Festivals im In- und Ausland aufgeführt, u.a. Braunschweiger Filmfest 1993, International Short Film Festival Krakau 1993.
Regie: Jörg Wulf
Format: 16mm, s/w
Länge: 14 Minuten